Home
Besuch aus dem Queyras in Carlsdorf 2. bis 6. Juni 2011 Während des Besuches einer großen Gruppe aus Carlsdorf im Queyras (Frankreich)  im Mai 2010, wurde die Einladung zu einem Gegenbesuch nach Carlsdorf überreicht. Seitdem lief die Planung  in Carlsdorf und auch  in Frankreich auf vollen Touren. Der Termin für  den Besuch der Queyrassiner ließ sich leider nicht mit der Carlsdorfer 325-Jahr-Feier koordinieren. Somit fand der Besuch vom 2. bis 6. Juni 2011 statt. Das  Besuchsprogramm: Endlich war es so weit. Nach wochenlanger Vorarbeit kamen die Queyrasiner in Carlsdorf an. Sie wurden von vielen Carlsdorfern herzlich empfangen. Die Kinder hatten Fähnchen und winkten eifrig. Es war gelungen alle Gäste bei Carlsdorfer Familien unterzubringen. HIERFÜR DANKE AN ALLE! Nach einer kurzen Begrüßung bei Sekt, Kaffee und Kuchen ging man zu den Gastfamilien. Um 18 Uhr trafen sich alle zur Einweihung der hugenottischen Siedlerstellen - Steckbriefe. Danach kam man , wie an jedem Abend, im Dorfgemeinschaftshaus zum gemeinsamen Essen zusammen, wohin auch die Gastfamilien und alle Carlsdorfer eingeladen waren. Genauso war es morgens beim Frühstück. Dies war eine gute Basis für das persönliche Kennenlernen  wobei die Sprache keine Probleme verursachte. Die Tage waren ausgefüllt mit Fahrten, Besuchen und Einladungen: Z. B.  Führungen in Bad Karlshafen, Hofgeismar und ein Besuch in Mariendorf. Der Geschichtskreis Mariendorf hatte zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Die Queyrasiner waren begeistert von dem großen Kuchenangebot. Man war in Sababurger Tierpark und im Park Wilhelmshöhe bei den Wasserspielen. Die Stadt Hofgeismar hatte am Samstag den 4.Juni  zum Frühschoppen mit Imbiss in das Festzelt vom zeitgleich stattfindenden Viehmarkt eingeladen. So vergingen die Tage wie im Flug und der 6.Juni, der Abreisetag, war gekommen. Man musste Abschied nehmen. Ein letztes gemeinsames Frühstück und viele Wünsche für eine gute Heimfahrt machten den Abschied nicht leichter. Es wurde wieder kräftig gewunken. Mit lautem Gehupe verabschiedeten sich die Queyrasiner.
zum Vergrößern auf  die Bilder klicken!
Zurück